Seit 50 Jahren im MGV Arion Werlte

 

Offener Abend des Chores am 22. Februar

 

Von Birgit Brinker

 

Werlte. Mehrere langjährige Mitglieder sind auf der Generalversammlung des Männergesangvereins Liedertafel Arion Werlte geehrt worden.

 

Bereits seit 50 Jahren gehören die Sänger Werner Baumann und Franz-Hermann Tholen der Liedertafel Arion an. Hierfür wurden sie vom Geschäftsführer des Kreischorverbandes Emsland Grafschaft Bentheim, Winfried Aubreville, mit einer Urkunde und einer Ehrennadel ausgezeichnet. Auch der langjährige Liedervater des Vereins, Hans-Gerd Heermann, ist dem Chorgesang seit 50 Jahren treu und wurde hierfür von Aubreville ausgezeichnet.

 

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Günther Krause und Ronny Thüne vom Vorsitzenden Wilhelm Bowe und dem Kreischorverband geehrt. Mit Werner Untiet konnte im vergangenen Jahr ein neuer Sänger in den Reihen der Liedertafel begrüßt werden. Im Rückblick auf das Vereinsjahr verwies Schriftführer Hans-Wilhelm Grote auf 41 Übungsabende, die der Chor absolvierte. In diesem Zusammenhang wurden Hans Runde und Hans Abeln, die bei allen Proben dabei waren, und Fritz Brinkmann, der nur einmal gefehlt hatte, lobend erwähnt.

 

Gemeinsames Konzert

 

Zu den Höhepunkten des Vereinsjahres zählten die Sänger das Konzert zum 40-jährigen Jubiläum des St.-Sebastianus-Orchesters Werlte, das die Sänger gemeinsam mit dem Orchester Ende Oktober im Trailerforum der Firma Krone gegeben hatten. „Ein rundum gelungenes Konzert“, lautete das Fazit für die Veranstaltung. Dies bestätigten auch die Vorstandsmitglieder Markus Niehaus und Nicole Büter, die zu Gast auf der Generalversammlung des Chores waren, um noch einmal ihren Dank für die Beteiligung auszusprechen und diesem mit der Spende eines Fasses Bier bekräftigten. Neben diesem Auftritt gehörten das jährliche Adventskonzert in der St.-Sixtus-Kirche und die Gestaltung von Adventsgottesdiensten in der katholischen und evangelischen Kirche in Werlte zu den Terminen des Chores.

 

Darüber hinaus ließen es sich die Sänger nicht nehmen, ihren Sangesbrüdern zu runden Geburtstagen oder Hochzeitsjubiläen Ständchen zu überbringen. Der Maigang mit den Sangesbrüdern des MGV Harmonie Sögel, eine gemeinsame Fahrradtour mit den Ehefrauen und das Familienfest gehören zum festen Jahresablauf des Chores. Eine zweitägige Chorfahrt nach Essen/Ruhr stand ebenfalls auf dem Programm.

 

Vorstand im Amt bestätigt

 

Großen Zuspruch gab es für den Vorstand bei den turnusmäßig stattfindenden Wahlen. Der Vorsitzende Wilhelm Bowe, sein Stellvertreter Wilhelm Hackling, Schriftführer Hans-Wilhelm Grote, Notenwart Olaf Völker und dessen Stellvertreter Wilhelm Schmees sowie der Liedervater Hans-Gerd Heermann, Dirigent Wilhelm Thieben und Fahnenwart Manfred Meiners wurden in ihren Ämtern bestätigt.

 

Die Nachfolge von Frank Hanekamp als Kassenwart, der sein Amt auf eigenen Wunsch niederlegte, trat nach einstimmiger Wahl Dirk Kruse an. Zu den Themen der aktuellen „Meckerziege“ Franz-Hermann Tholen gehörten im Hinblick auf die Altersstruktur des Vereins die Nachwuchssorgen. In diesem Zusammenhang verwies der Vereinsvorstand auf den offenen Abend des Chores. Mit einer Einladung zu Essen, Getränken und Gesang können sich interessierte Männer am 22. Februar ab 20 Uhr im Vereinslokal Hahnenkamp unverbindlich einen Eindruck vom Chorgesang und dem Vereinsleben der Liedertafel machen.

 

 

 

Auszeichnung für 50 Jahre Treue zum Chorgesang


Männergesangverein Arion Werlte ehrt Alfons Wübben
Chor freut sich über Neuzugänge – Jahresrückblick auf viele Auftritte

Dank und Anerkennung für 50 Jahre Treue zum Chorgesang: Alfobns Wübben (Zweiter von rechts) wurde von Wilhelm Thieben, Winfried Aubreville und Wilhelm Bowe (v.l.) für sein Engagement ausgezeichnet.
Foto: Birgit Brinker

 


Werlte. Seit 50 Jahren ist Alfons Wübben aus Werlte dem Chorgesang treu. Der Männergesangverein (MGV) Arion Werlte hat ihn auf der Generalversammlung für dieses langjährige Engagement ausgezeichnet. Zudem freut sich der Chor über Verstärkung.

 

Für die Ehrung war auch Winfried Aubreville, Geschäftsführer des Kreischorverbandes Emsland-Grafschaft Bentheim, nach Werlte gekommen. Er gab einen kurzen Rückblick auf das aktive Chorleben von Wübben, das im Chor in Lindern begann, wo dieser auch lange Jahre als Vorsitzender tätig war und nun seit über 30 Jahren im MGV Arion in Werlte seine Fortsetzung findet.

 

Nicht nur über langjährige Treue, sondern besonders über Neuzugänge freute sich der Chor um den Vorsitzenden Wilhelm Bowe und Chorleiter Wilhelm Thieben im neu beginnenden Vereinsjahr. Mit Michael Többen, Hermann Schnieders, Alexander Krabbe und Michael Dinklage können verschiedene Stimmlagen des Männerchores auf aktive Verstärkung bauen. Auch in der Vereinsführung sorgt der MGV Arion für Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Nach zwölf Jahren als Notenwart gab Wilhelm Schmees dieses Amt auf eigenen Wunsch in jüngere Hände ab. Mit Olaf Völker, der schon seit einem Jahr das Amt des stellvertretenden Notenwartes ausübt und weiterhin von Schmees unterstützt wird, sind auch in dieser Hinsicht bei den Werlter Sängern alle Zeichen auf Zukunft gesetzt.

 

In seinem Jahresrückblick wies Schriftführer Hans-Wilhelm Grote auf 42 Übungsabende hin. Hinzu kamen Auftritte der Sänger des Arion bei der Auftaktveranstaltung zum plattdeutschen Jahr in Sögel, beim Weihnachtshochamt am ersten Weihnachtstag, dem Adventsgottesdienst in der evangelischen Kirche in Werlte, dem mit weiteren Chören abgehaltenen Adventskonzert in der St.-Sixtus-Kirche sowie beim Singen am Volkstrauertag und dem Überbringen verschiedener Ständchen. Außerdem gehörten eine Fahrradtour und der gemeinsame Maigang mit dem MGV Harmonie Sögel zum Programm der Sänger des Arion. Wiederholt werden soll in diesem Jahr zudem das erstmals im vergangenen Jahr durchgeführte gemeinsame Singen mit dem MGV Cäcilia aus Lastrup.

 

 ---

Bericht und Foto: Birgit Brinker

Veröffentlicht am 02.02.2017

© Ems-Zeitung

Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

 

Männergesangverein „Arion“ freut sich über Zuwachs

 

Werlte (bib) – Fehlender Nachwuchs an Sängern ist in vielen Chören das zentrale Thema der Vereinszukunft. Umso mehr freuten sich die Mitglieder des Männergesangvereins Arion, in diesem Jahr insgesamt vier neue Sänger in ihren Reihen willkommen heißen zu können.

 

Mit (3. bis 6. v. l.) Michael Többen, Hermann Schnieders, Alexander Krabbe und Michael Dinklage können zukünftig verschiedene Stimmlagen des Männerchores auf aktive Verstärkung bauen.

 

Auch in der Vereinsführung sorgt der MGV Arion für Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Nach zwölf Jahren als Notenwart gab Wilhelm Schmees dieses Amt auf eigenen Wunsch in jüngere Hände. Mit Olaf Völker, der schon seit einem Jahr das Amt des stellvertretenden Notenwartes ausübt und dabei weiter von Wilhelm Schmees unterstützt wird, sind auch in dieser Hinsicht bei den Werlter Sängern alle Zeichen auf Zukunft gesetzt.

 

 ---

Bericht und Foto: Birgit Brinker

Veröffentlicht am 29.01.2017

© EL-Kurier

Alle Rechte vorbehalten